Win win win

Mit Tax Shelter sind alle Beteiligten auf der Gewinnerseite.

Werbliche Kommunikation

Ausbau des audiovisuellen Sektors in Belgien

Ausbau des audiovisuellen Sektors in Belgien

Seit 2003 reißt der Erfolg des Tax Shelter-Mechanismus‘ nicht ab. Tausende belgische Unternehmen nehmen es jedes Jahr für Transaktionen im Umfang von nahezu 200 Millionen € pro Jahr in Anspruch. Mit den bei belgischen Unternehmen zusammengetragenen Geldmitteln werden belgische oder europäische Filme, deren Produktionskosten in Belgien anfallen, finanziert.

Für die Investoren sowie für den belgischen audiovisuellen Sektor liegt die positive Wirkung des Tax Shelter-Mechanismus‘ auf der Hand; seit dem Inkrafttreten des Gesetzes hat er beispielsweise einen zweistelligen Zuwachs bei den Beschäftigungszahlen in seinem Sektor verzeichnet, und die Zahl der belgischen (Co-)Produktionen hat um das 2,5-Fache zugenommen.

Finanziell hat sich der Mechanismus auf jeden Fall für den Staat ausgezahlt. Laut einer Untersuchung der Katholischen Universität Löwen (UCL) in Zusammenarbeit mit SCOPE Invest gleichen die Steuereinnahmen im Zuge der in Belgien getätigten Produktionsausgaben den Steuervorteil für die belgischen Unternehmen bei weitem aus.

 

Der Investor, der audiovisuelle Sektor und der Staat – sie alle profitieren von der Tax Shelter-Regelung!

Positive Auswirkungen für die belgische Wirtschaft

Bei den Investoren erfreut sich die Tax Shelter-Regelung im audiovisuellen Bereich eines großen Erfolgs. Angesichts des gesamten Ertrags von ungefähr 10% zugunsten der Unternehmen, die deren Nutzung erkannt haben, ist das nicht verwunderlich. Jedes Jahr wird ca. eine halbe Milliarde € über diesen Mechanismus von der Steuer befreit. Dabei handelt es sich jedoch nicht nur um ein Steuer“geschenk“ des Staats an die Unternehmen!

Auch der Staatskasse bietet die Tax Shelter-Regelung äußerst interessante Steuervorteile, die das gewährte Steuergeschenk übersteigen. Ermöglicht wird diese positive Wirkung durch die „Mindestausgaben in Belgien“, mit denen der Staat einen Gewinn von 10 bis 30 Cent pro investierten Euro an Steuereinnahmen (ESt. & GesSt.), Sozialbeiträgen und Mehrwertsteuereinnahmen erwirtschaften kann.

Die Tax Shelter-Regelung kommt somit dem investierenden Unternehmen, dem audiovisuellen Sektor und dem belgischen Staat zugute. So hat sich der Mechanismus aufgrund seiner positiven Wirkung für die drei daran beteiligten Parteien dauerhaft als wirksame Finanzmaßnahme etabliert.

Newsletter

Rechenmaschine