Wer kann profitieren?

Hierbei handelt es sich um einen Steueranreiz ausschließlich für belgische Unternehmen.

Kriterien für eine Tax Shelter-Investition

Alle gebietsansässigen Firmen, die eine Steuervergünstigung in Anspruch nehmen und in attraktiver Form Kassenmittel investieren möchten, können den Tax Shelter-Mechanismus nutzen; davon ausgenommen sind Gesellschaften für audiovisuelle Produktionen und Fernsehproduktionen. Vom Ein-Personen-Unternehmen bis hin zur BEL-20-notierten Gesellschaft können alle Unternehmen, die eine belgische Rechtsperson sind und im Jahr der Transaktion eine positive „Rücklagenbewegung“ aufweisen, unabhängig von ihrer Größe oder ihrem Tätigkeitssektor eine entsprechende Transaktion tätigen.

Für juristische Personen, die von dem reduzierten Steuersatz profitieren, kann der Gesamtgewinn über die Dauer der Transaktion bis zu -27,38% negativ sein.

 

Können auch Privatpersonen die Tax Shelter-Regelung nutzen?

Die Artikel 194ter ff. des EStGB 1992 richten sich bislang nicht an Privatpersonen. Infolge der Reform der Gesellschaftssteuer hat eine Tax Shelter-Investition für KMU, für die der verringerte Steuersatz gilt und deren Gewinn vor Steuern 100 000 € nicht übersteigt, theoretisch keinen steuerlichen Nutzen. In einem solchen Fall könnte sich eine Investition negativ auswirken.

Jedem Investor ist anzuraten, die Zweckmäßigkeit einer Tax Shelter-Transaktion gegebenenfalls mit seinem üblichen Steuerberater unter Berücksichtigung seiner individuellen Situation zu untersuchen.

Newsletter

Rechenmaschine